Ihre Ansprechpartnerinnen

Die Arbeit in der TelefonSeelsorge Düren – Heinsberg - Jülich am Telefon und in der Online- Beratung wird von 60 qualifizierten, ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet.

 

Geleitet wird die TelefonSeelsorge Düren – Heinsberg – Jülich dabei von zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen in Unterstützung einer Sekretariatskraft.

Wir sind eine ökumenisch getragene TelefonSeelsorge

Reden oder Schreiben zu können, ohne seinen Namen nennen zu müssen, geschützt Themen, für die sonst niemand zur Verfügung steht, anzugehen, Tabus beim Namen zu nennen, Ängste - all das kann bereits helfen, neue Möglichkeiten für sich und sein Leben zu finden.

Wenn Sie selbst gelernt haben, eine Krise zu bewältigen, ein gutes Gespür für ihre Gaben und Grenzen haben und ein verantwortungsvolles Ehrenamt übernehmen möchten, freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

Wir sind eine ökumenisch getragene TelefonSeelsorge und legen Wert auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit Anrufenden und gegenseitig in unserer Gemeinschaft.

Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Ausbildung für Ihr Ehrenamt, legen großen Wert auf Fortbildungen und pflegen eine lebendige Gemeinschaft.

 

Einige Teilnehmerrückmeldungen des letzten Ausbildungskurses:

"Unsere Ausbildung war sehr intensiv. Zu Beginn hatte ich nicht mit dieser großen Bandbreite der Themen gerechenet, die jetzt auf uns zukommen,"

" In meinem Dienst bei der TelefonSeelsorge bin ich ganz da in diesem augenblicklichen Gespräch mit den Anrufenden. Das ist für mich selbst eine wunderbare Erfahrung."

"Ja, meine Vorstellungen am Anfang der Ausbildung waren: Helfen, helfen, helfen! Was kann ich tun!
Jetzt, nach unserer Ausbildung, bin ich deutlich zurückhaltender und sage jetzt: Zuerst einmal genau zuhören, den/die Anrufer/in aussprechen lassen und achtsam nachfragen.

 

Diese Eigenschaften haben sich in meinem Privatleben ebenfalls bewährt; ja, sie haben mich verändert. Ich bin gerne am Telefon, auch wenn mich manche Gespräche noch längere Zeit beschäftigen."

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie gerne zu einem Kennenlerngespräch ein.

Den Bewerbungsbogen können Sie direkt unter dem Button "Mitarbeit" downloaden.

Interesse an der Mitarbeit?

Die TelefonSeelsorge Düren – Heinsberg – Jülich ist maßgeblich auf die Unterstützung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden angewiesen. Denn diese übernehmen die Beratung am Telefon, per Mail und im Chat. Haben Sie Interesse an der Mitarbeit? Lesen Sie hier mehr über das, was Sie von uns erwarten können und was wir uns von Ihnen wünschen!

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen in der TelefonSeelsorge Düren- Heinsberg- Jülich:

tl_files/telefonseelsorge/images/margot_kranz.jpg

Margot Kranz

Dipl.Soz.päd., Supervisorin DGSv - Leiterin

E-Mail: margot.kranz@telefonseelsorge-dueren.de

Telefon: +49 2421- 10403

   
tl_files/telefonseelsorge/images/kirsten_prey.jpg

Kirsten Prey

Pfarrerin, Supervisorin - stellvertretende Leiterin

E-Mail: kirsten.prey@telefonseelsorge-dueren.de

Telefon: +49 2421- 10403

   
tl_files/telefonseelsorge/images/monika_rudolf.jpg

Monika Rudolf

Sekretariat

E-Mail: monika.rudolf@telefonseelsorge-dueren.de

Telefon: +49 2421- 10403

 

In unserem Team arbeiten wir mit interner und externer Supervision, sodass wir unsere Arbeit unter professionell und personell verschiedenen Richtungen reflektieren. Wir freuen uns daher, in einem Team mit drei externen Supervisorinnen und Supervisoren aus den Fachbereichen Beratung und Seelsorge zu arbeiten.

Ein Dozententeam, das aus Fachleuten u.a. der Psychiatrie, Partnerschafts- und Sexualberatung, Suchtprävention und -beratung sowie Frauenberatung besteht, qualifiziert unsere gesamte Seelsorgearbeit und unsere Aus- und Fortbildung.