Wir bilden Sie aus.

Bevor Sie die Beratung bei der TelefonSeelsorge Düren – Heinsberg - Jülich beginnen, werden Sie ein Jahr lang intensiv von qualifizierten Fachkräften in einer Ausbildungsgruppe auf Ihre neue Rolle als Telefonseelsorger und –seelsorgerinnen vorbereitet. Die Ausbildung ist für Sie kostenlos.

 

Die Grundausbildung hat dabei drei Schwerpunkte:

 

  • Selbst- und Fremderfahrung
    Die Arbeit in der TelefonSeelsorge Düren – Heinsberg – Jülich erfordert es, dass Sie sich mit Ihrer ganzen Person einbringen. Das bedeutet, dass Sie Ihre eigenen Gefühle, Einstellungen und Verhaltensweisen erkennen, reflektieren und weiterentwickeln. Vorhandene Fähigkeiten sollen entdeckt, bejaht und entfaltet werden.
 

 

  • Helfende Gesprächsführung
    Sie lernen, ein Gespür zu entwickeln für die Beziehung, die Sie mit den jeweils Anrufenden aufbauen, für die Kommunikationsform, die sich zwischen Ihnen beiden entwickelt, für die Bewältigungsmöglichkeiten, die sich in einem Gespräch abzeichnen. Methodische Hilfen werden erarbeitet - sowohl zur Gestaltung der Gespräche und zur Beratung als auch zur Verarbeitung der dabei entstehenden Belastungen.

 

  • Grundkenntnisse zu verschiedenen Problemfeldern
    Viele Anliegen von Anrufenden, ob es ums aktive Zuhören, Nachfragen, Begleiten oder Beraten  geht, werden als Seelsorgegespäche geführt. Dabei sind Sie als TelefonSeelsorger nicht Fachleute für Psychologie oder Therapie. Vielmehr geht es um den direkten Kontakt zu einem Menschen in einer Notsituation. Hintergrundwissen zu Persönlichkeitsstörungen, Partnerschaftskonflikten und Problemen in der Sexualität, Familiendynamiken und Formen der Unterstützung sowie Beratungs- und Hilfsangebote werden in der Ausbildung vermittelt.